Annette Kühl - Biographie

Annette Kühl ist 1955 in Frankfurt am Main geboren und hat Kunst, Mathematik, Pädagogik und Psychologie in Bonn studiert und später das Grundstudium der Medizin in Berlin absolviert. Sie hat die Qualifizierungen als Grundschullehrerin, Waldorflehrerin, Förderlehrerin, Heilpraktikerin, Kunsttherapeutin sowie als Organisatorin von eigenen und anderen Ausstellungen und als Kuratorin der Ausstellung "Kunst am Strand" in Rantum auf Sylt.

Sie bietet ihre Erfahrungen in ihrem Sylter Malhaus für 
Erwachsene und Kinder an. Weiterhin führt sie Workshops auf Sylt, in Berlin und an anderen Orten durch.
In Ausstellungen und in ihrem Malhaus zeigt sie ihre eigenen Bilder.


Der Mensch, die Kunst und der Tanz sind ein großer Bestandteil ihres Lebens und viele Reisen in die Welt erweitern ihren Horizont.
Ein Jahr 2001/2002 lebte sie mit ihrem Mann in der Südsse und erlernte dort den polynesischen Hula Tanz.
Ein Künstleraustausch von drei Monaten führte sie 2010 in ein kleines Bergdorf in Orissa / Indien.
2012 fuhr sie für drei Monate nach Vanuatu - hier erlernte sie
die traditionellen "Sanddrawings" - und nach Papua Neuguinea, das sie mit ihrem Mann und dem einheimischen Künstler Tom Deko bereiste.
Schon 2005 besuchte sie Chile: Santiageo, Punta Arenas und Feuerland, wo sie von Puerto Williams aus auf der "Santa Maria" zu den Gletschern auf dem Bea
gle-Kanal mitsegelte; 2015 erweiterte sie dieses Erlebnis mit einer Kap Hoorn Umrundung auf dem Segelboot "Polarwind".
Die durch Corona dominierende Zeit verbrachte sie vorwiegend in Keitum und erlebte die wunderbare Stille und Natur der Inselwelt.
Im April 2021 stellte sie zusammen mit Ingo Kühl in der Stadtgalerie Westerland aus, unter dem Titel
"FEE und FURIO".
Seit April 2022 hat sie ihre Atelierbeteiligung in Berlin Friedenau aufgegeben und bietet ihre Malkurse momentan ausschließlich in Keitum und Klappholttal auf Sylt an.

Annette Kühl lebt mit dem Bildenden Künstler Ingo Kühl in Keitum auf Sylt und in Berlin.